Springe zum Inhalt

"Fahrzeugbrand groß" lautete die Einsatzmeldung am 27.02.2019 um 6:52 Uhr. Am Einsatzort, dem Autobahnparkplatz Bloh in Fahrtrichtung Leer, stand ein LKW welcher Feuer gefangen hatte. Das Feuer war schnell gelöscht und die Einsatzkräfte konnten zeitnah wieder abrücken. Neben der Einheit Ofen war auch die BF Oldenburg vor Ort.

"Schwein gehabt" - Am 08.02.2019 um 7:48 Uhr wurden die Einheiten Ofen und Petersfehn mit dem Betreff "verdächtiger Rauch" in den Woldweg gerufen. In einem Schweinestall war, vermutlich durch einen technischen Defekt, ein Feuer ausgebrochen, dieses konnte vom Personal aber noch vor dem Eintreffen der Einsatzkräfte gelöscht werden. Die Einsatzkräfte erkundeten daraufhin die Brandstelle mit der Wärmebildkamera und suchten nach weiteren Glutnestern, des Weiteren wurde der Stall belüftet. Nach ca. 45min konnten alle Kameraden wieder abrücken. Ebenfalls vor Ort war die Polizei und ein Rettungswagen.

Am 06.02.2019 um 16:57 Uhr wurde die Einheit Ofen mit dem Betreff "Öl- / Treibstoffspur" in den Heideweg gerufen (Kreuzung Edeka-Markt). Nachdem die Einsatzstelle abgesichert wurde, schützten die Einsatzkräfte die Kanaldeckel, damit kein Öl-/Treibstoff in die Kanalisation eindringen konnte. Leider musste während des Einsatzes mehrfach die Polizei angefordert werden, da unachtsame Fahrzeugführer das Sicherungsmaterial der Feuerwehr beschädigten. Die Straße musste durch ein Spezialunternehmen gereinigt werden.