Springe zum Inhalt

Am 25.05.2021 um 22:34 Uhr wurde die Einheit Ofen zu einem Einsatz in den "Bloher Forst" gerufen. In einem Mehrfamilienhaus wurde durch mehrere Anwohner der Alarm eines Rauchmelders wahrgenommen. Nachdem die Einsatzkräfte sich Zugang zur Wohnung verschafft hatten fanden sie eine stark verrauchte Wohnung vor, der Bewohner konnte durch die Einsatzkräfte evakuiert werden und wurde anschließend vom Rettungsdienst betreut. Die Rauchquelle befand sich in der Küche. Die Wohnung samt Treppenhaus wurde anschließend gelüftet.

Am 03.03. um 04:52 Uhr wurde die Einheit Ofen zur Karl-Jaspers-Klinik gerufen. Hier wurde die Brandmeldenanlage durch ein Feuer ausgelöst, aus nicht bekannter Ursache brannte eine Matratze in einem Patientenzimmer. Das Feuer konnte gelöscht werden bevor es sich ausbreitete.

Mit dem Stichwort "Großtierrettung" wurde die Einheit Ofen zur Unterstützung der Einheit Petersfehn in den Woldweg gerufen. Hier war ein Pferd in einen Graben gerutscht und konnte diesen aus eigener Kraft nicht mehr verlassen. Das Tier wurde unter Aufsicht eines Tierarztes mit Hilfe spezieller Ausrüstung und einem Radlader vorsichtig aus dem Graben gezogen. Das Tier bliebt bei der Rettungsaktion unverletzt.